Hostpoint - Der Hostingpartner des UHC Pfannenstiels
Events
Fr., 19.01.2018 - Sa., 20.01.2018
Turnhalle Breiti, Oetwil am See
Nächste Spiele
Sa, 06.01.2018 - 18:00
Floorball Thurgau vs.
Paul Reinhart Halle (Weinfelden)
So, 07.01.2018 - 12:40
Jona-Uznach Flames vs.
Schulanlage Unterdorf (Grabs)
So, 07.01.2018 - 15:25
Damen 2 vs.
Unihockey Tösstal
Schulanlage Unterdorf (Grabs)
So, 07.01.2018 - 16:00
Herren 1 vs.
UHC Sarganserland
Sa, 13.01.2018 - 09:00
R.A. Rychenberg Winterthur II
Oberseen (Winterthur)
Benutzeranmeldung

Keine Punkte zum Jahresabschluss

| So, 17.12.2017 - 21:00 | Christof Maurer

Pfannenstiel verliert das letzte Spiel des Jahres trotz eines souveränen ersten Drittels letztendlich mit 4:6. Langenthal war letztendlich zu abgeklärt.

Pfannenstiel war gewillt gegen den Tabellenvierten Unihockey Langenthal den Schwung vom Vortag mitzunehmen und weitere Punkte einzufahren, dass dies gegen diesen Gegner möglich ist hat bereits das Hinspiel gezeigt. Die Zürcher starteten konzentriert ins Spiel und fanden rasch Zugriff. In der 11. Minute gingen die Gäste verdientermassen mit 1:0 in Führung. Bartenstein spielte in der Mitte wunderbar den aufgerückten Verteidiger Murk frei, der für seine Farben traf. In der Folge war Pfannenstiel das bessere Team verpasste aber das Resultat zu erhöhen. So war das Resultat nach dem ersten Drittel 1:0. Der Beginn in die zweiten 20 Minuten war dann perfekt. Mit der ersten Aktion war es Gallati, der nach einem Distanzschuss von Murk vor dem Tor konsequent nachsetzte und den Ball zur 2:0 Führung an Nyffenegger vorbeidrückte. Nun überschlugen sich die Ereignisse.

Zum Siegen zurückgefunden

| So, 17.12.2017 - 10:46 | Christof Maurer

Lange musste sich der UHC Pfannenstiel gedulden, ganze 12 Spiele, ehe er wieder zum Siegen zurückfand. Gegen den UHC Grünenmatt resultierte ein mehr als verdienter 4:3 Sieg nach Verlängerung, notabene die ersten Heimpunkte in der NLB.
Pfannenstiel begann äusserst konzentriert und merkte von Beginn an, dass im letzten Heimspiel des Jahres endlich auch das immer zahlreiche Heimpublikum belohnt werden sollte. Nach einigen guten Chancen auf beiden Seiten war es Captain Scharfenberger vorbehalten seine Farben mit einem Distanzschuss mit 1:0 in Führung zu bringen, Carigiet leistete dabei wertvolle Arbeit in dem er dem Grünenmatter-Hüter Pauli die Sicht nahm. In der Folge drückten die Berner auf den Ausgleich, doch zuerst rettete Weber mit einem Big Save und dann der Pfosten. In der 17. Minute wurde der Ausgleich trotzdem Tatsache. Der schnelle Arm entwischte der Pfanni-Defense und erzielte den Ausgleichstreffer.

Das Fanionteam schliesst das Jahr 2017 mit einer "Berner"-Doppelrunde ab

| Mi, 13.12.2017 - 17:30 | Christof Maurer

Am kommenden Wochenende beendet das Fanionteam das Jahr 2017 mit einer Berner Doppelrunde.
Der NLA-Absteiger UHC Grünenmatt gastiert am Samstag, 16.12.2017 in der 3-fach Kirchwies in Egg, Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.
Am Sonntag reist der Pfanni-Car nach Langenthal zum aktuellen Tabellenvierten Unihockey Langenthal-Aarwangen. Spielbeginn ist am Sonntag, 17.12.2017 um 18:00 Uhr in der Turnhalle Kreuzfeld.

UHC Pfannenstiel gegen UHC Grünenmatt war in der Hinrunde ein haudünnes Duell mit letztendlich dem besseren Ende für den UHC Grünenmatt. 48 Sekunden vor Schluss konnte Grünenmatt ausgleichen und anschliessend das Spiel mit 4:3 in der Verlängerung für sich entscheiden.
Pfannenstiel hatte sich die Niederlage dazumal grösstenteils selber zuzuschreiben, dieser eine Punkt sollte aber bis heute der letzte gewesen sein, der gewonnen werden konnte. In den letzten 10 Spielen war das Team zwar oft nahe, teils sehr nahe, dran, doch es wollte einfach nicht mehr gelingen das Glück auf seine Seite zu zwingen. Umso wichtiger wäre es für das Team zum Ende des alten Jahres nochmals ein Erfolgserlebnis verbuchen zu können.

Das Fanionteam schliesst das Jahr 2017 mit einer "Berner"-Doppelrunde ab

09./10.12.2017 ist grosse Heimrunde in Egg

Mi, 06.12.2017 - 07:19 | Christof Maurer

Am kommenden Wochenende 9./10. Dezember 2017 findet in Egg ein Mammut-Programm mit 2 E-Junioren-Runden am Samstag und einer U21-Runde am Sonntag statt.

Sei dabei und unterstütze die 3 Pfanni-Teams, die Spielzeiten sind dem Flyer zu entnehmen.

Neben der lautstarken Unterstützung für die Teams bitten wir alle sich an die Parkordnung zu halten - Herzlichen Dank und viel Spass in Egg.

 

09./10.12.2017 ist grosse Heimrunde in Egg

Dä 1. Advent, was für en Tag, dä Tag wo's Dame 2 wieder überzüüge mag. Halleluja.

So, 03.12.2017 - 21:40 | Corine Alborghetti-Da Pra

Das Damen 2 hatte vor diesem sonntäglichen Einsatz ein absolutes Luxusproblem: Wir waren zu viele. Mit 4 Blöcken anzutreten ist ziemlich sinnlos, da könnte man zwischen den Einsätzen einen Adventskranz flechten oder Stille Nacht rückwarts buchstabieren. Netterweise haben sich 3 Liebchen erbarmt und aufopfernd auf einen Einsatz im violetten Elfenkostüm verzichtet. 

 

Weiterhin punktelos zu Hause

| So, 03.12.2017 - 10:53 | Christof Maurer

Der UHC Pfannenstiel verliert auch sein 7. NLB-Heimspiel in Egg, dieses Mal mit 3:5 gegen die Tessiner von Regazzi Verbano UH Gordola. Ausschlaggebend war in diesem Spiel die höhere Effizienz der Gäste.
Das Heimteam startete auch auf Grund von vielen Absenzen mit veränderter Aufstellung in das 13. Meisterschaftsspiel. Der Start war dann alles andere als gelungen. Bereits nach 148 Sekunden zappelte der Ball im Gehäuse des späteren Best Players Pfanni-Hüter Weber. Nach dem frühen Gegentor spielte Pfanni besser mit und das Spiel gestaltete sich ausgeglichen. In der 11. Spielminuten konnte die Tessiner dann durch den tschechischen Altmeister Zalesny auf 0:2 erhöhen. 35 Sekunden später folgte aber postwendend die Reaktion des Heimteams. Bartenstein spielte Stauffer frei, der zum Anschlusstreffer und zugleich zum späteren Pausenresultat von 1:2 einschiessen konnte.

Im Heimspiel am Samstag gegen Verbano UH Gordola ist eine Reaktion gefordert

| Do, 30.11.2017 - 19:41 | Christof Maurer

Am kommenden Samstag, 02.12.2017 gastieren die Tessiner von Regazzi Verbano UH Gordola in der 3-fach Kirchwies in Egg. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr und man darf gespannt sein auf die Performance des Heimteams.

Der UHC Pfannenstiel erlebte am vergangenen Wochenende bei der Doppelrunde sein Waterloo und musste zwei hammerharte Auswärtsniederlagen einstecken. Zuerst resultierte eine 4:11 Niederlage in Davos. Der Start in den Bündner Bergen gelang, doch nach einem doppelten Doppelschlag lief bei den Zürchern nicht mehr viel zusammen. Letztendlich erschwerten viele Strafen und Gegentore in Unterzahl das Aufholen gegen die läuferisch extrem starken Bündner.

Im Heimspiel am Samstag gegen Verbano UH Gordola ist eine Reaktion gefordert